Ein neues Rennradl braucht da Bua

Gruß Baller,

drei Jahre hat mich mein altes Rennradl begleitet. Es war ein feines Bike, nach der Arbeit 2-3 Stunden biken, oder zur Arbeit radeln...fein. Im Juli letzten Jahres jedoch ging es in die Alpen...6 Tage Alpen-Rennrad-Biken...und am Timmelsjoch...da war klar: die Kassette hätte gerne noch 2 Zähne mehr haben können, ging aber bergauf noch und wär kein Problem zu changen - aber: die Racegeometrie geht bei RH59 (bin 187cm mit langen Oberkörper und kurze Beine) und dem Timmelsjoch bergab nicht. Rucksack 30 Liter, Racegeometrie und bergab...bei gute 70 Sachen musste ich beim Überholen eines PKW feststellen...umgreifen am Lenker geht nicht mehr...(Bike wurde schon sehr nervös) und wie soll ich jetzt an die Bremsen kommen ? Egal, schreib  ja noch und somit ist die Sache gut ausgegangen.

Seit Anfang April 2020 steht ein FUJI Sportif 2.1 in Lemon in der Garage. Standart Sora-Shimano-Gruppe, Felgenbremsen.

Sora-Shimano ? Die High-End Fetischisten werden jetzt fragen, was ist das? Ja das ist das andere Ende der Shimanogruppe, aber ganze ehrlich: nach der ersten Inspektion bei 300km - sehr stabil, musste bis dato nicht mehr nachjustiert werden und hab jetzt knappe 2000km runter. Schaltet sauber rauf und runter, keine Geräusche. Sicherlich wiegt die Sora ein paar Gramm mehr als die teuren , dafür kostet die Kassette nur 13 Euro - für ein Trainingsbike perfekt.

Die Bremsen funzen auch einwandfrei. Sauber einzustellen, gut zum dosieren und gute Bremsleistung auch am Berg.

Der Rahmen ist ein Traum - "Endurance" Geometrie - perfekt für nen 200km am Tag oder eine Woche Alpen-Rennrad-Tour.

Alurahmen und Carbongabel und das für 800Euro !

Bei meiner Körpergröße von 187cm und langem Oberkörper und kurzen Beinen habe ich mich für den RH62 entschieden. Für meine Bedürfnisse ersetzte ich die Sattelstütze mit Offset um eine ohne Offset und jetzt ist das Bike ein Traum für lange Touren oder eine Woche Alpen-Rennradln.

Mein Fazit: ein perfektes Endurorace-Bike für wenig Geld, schöner Farbe :-) und einer Ausstattung die sauber funktioniert, ab Werk schon besser für den Berg übersetzt ist als so manches andere Bike - 800Euro und los gehts !

Mehr bike für 800Euro gibts nicht.